Löschkonzept

Hier findest du das Löschkonzept der Kreisjugendfeuerwehr Waldshut.

Unser Löschkonzept

Der beste Weg sich vor Datenverlusten zu schützen ist es, alle personenbezogenen Daten rechtzeitig zu löschen. Dabei werden nicht wahllos alle Daten gelöscht und vermutlich die Hälfte vergessen, sondern es wird nach einem eingespielten Konzept verfahren: dem Löschkonzept.

Dieses Löschkonzept beschreibt, wie und wann personenbezogene Daten aus unseren Datenbanken gelöscht werden. Wir haben zwei verschiedene Versionen des Löschkonzepts veröffentlicht. Das Löschdiagramm beschreibt die Löschung einfach und anschaulich. Jedoch sind einige Details in dieser Version nicht verfügbar. Aus diesem Grund gibt es auch ein Fließtextkonzept. Dieses Fließtextkonzept beschreibt jeden erdenklichen Ablauf einer Löschung detailliert und vervollständigt.

Löschung beantragen

Als du dein Konto beantragt und bestätigt bekommen hast, hast du einen Deal mit uns abgeschlossen: Du erhältst Zugang zu allen internen Diensten der Kreisjugendfeuerwehr Waldshut und kannst mit anderen Feuerwehren Dateien / Informationen austauschen und im Gegenzug verarbeiten wir deine Daten zu Werbe- und Statistikzwecken. Wenn du dein Konto nicht mehr benötigst ist es nur fair, wenn wir dir deine Daten “zurückgeben” und diese nicht weiter verarbeiten. Des weiteren hast du selbstverständlich immer die Möglichkeit, uns die Verarbeitung deiner Daten zu verbieten.

Wenn du die Löschung deiner Daten beantragst, werden wir dir innerhalb von 72 Stunden alle deine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen und diese innerhalb der nächsten 24 Stunden löschen.

Bitte wende dich an webmaster@kjf-waldshut.de um mehr über die Datenlöschung zu erfahren oder um die Löschung deiner Daten zu beantragen.

G-DSS_KJF_V.1.0 (erweitertes Löschkonzept)

Vereinfachtes_Loeschkonzept.pdf (vereinfachtes Löschkonzept)